News

  • Präsentation von Projektarbeiten an der JKU
  • AURIS-CONSULT bietet Projekte für Masterstudenten an der Johannes Keppler Universität Linz an. Die beiden ausgeschriebenen Projekte wurden am 8. September an der JKU präsentiert. Die Studenten erhielten dabei einen Einblick in die Firmenstruktur und in die zu bewältigenden Aufgaben. Die Studenten waren sehr interessiert und stellten viele Fragen zu den Projekten.
    Ab sofort haben die Studenten die Möglichkeit sich für die Projekte zu bewerben. Im anschließenden Kick-off Meeting werden die Studenten den Unternehmen noch genauer vorgestellt und
    die Projekte übergeben.

    Laufzeit der Projekte rund ein Semester.
    Aufgabe: Spezielle Softwareentwicklung im betriebswirtschaftlichen Umfeld

    Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit und wünschen einen erfolgreichen Semesterstart.

  • Nachbericht IT Experts Run 2017
  • 4 Runden zu je rund 1,2 KM an der Steyrer Rennbahn waren notwendig, um den 2. IT Experts Run beenden zu können. Der Lauf startete im Laufstadion und verlief der Enns entlang wieder zurück. Über 140 Teilnehmer nahmen daran teil. Beim Lauf konnte jeder mitlaufen, der in einem IT Beruf arbeitet bzw. mit IT in Berührung kommen (zB SmartPhone, PC,…). Das Teilnehmerfeld war in die verschiedensten Kategorien aufgeteilt (Altersklassen, Schülerwertung, Teamwertung).

    AURIS-CONSULT stellte 8 Teilnehmer und 2 Teams! Die Vorbereitungen auf den Lauf haben sich gelohnt, denn wir dürfen 2 Mitarbeitern zu einem Podestplatz gratulieren!
    Wir gratulieren unseren Mitarbeitern Marie-Theres und Günter zum 2. Platz in deren Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch!

     

    Auch 2018 ist wieder ein IT Experts Run geplant. Der Termin dafür ist noch offen.

     

  • Nachbericht Vortrag zur Cross Plattform Entwicklung
  • Am 28 Juni informierten die Experten von AURIS-CONSULT über das Thema Cross Plattform Entwicklung. Der Vortrag richtete sich an Unternehmen der IT Experts Austria und interessierte.
    Die Themen waren vielfältig, denn Anwendungen für mehrere Geräteklassen zu erstellen ist ein Thema, welches zukünftig immer wichtiger sein wird. Die User möchten Anwendungen sowohl am PC, als auch auf mobilen Endgeräte nutzen. Grundsätzliche Konzepte und wichtige Design-Grundlagen wurden ebenso vermittelt wie die Themen Web-Apps, Lösungen für C# und Java sowie Hybridapps. Diese wurden auch mittels Demos deutlich veranschaulicht.
    Zudem gab es einen Ausblick in die Zukunft des Themas und Diskussionen, was die jeweiligen Hersteller der zuvor vorgestellten Frameworks und Toolsets auf deren Roadmaps für Pläne haben. Abgeschlossen wurde der 4-stündige Workshop mit einer offenen Diskussions- und Fragerunde, in der sich die Workshop Teilnehmer nochmal aktiv beteiligen und offen gebliebene Fragen klären konnten.
    In der Pause und nach dem eigentlichen Workshop luden ein üppiges Buffet und erfrischende, kalte Getränke zum Verweilen ein. Während der Erholungsphase bot sich die Gelegenheit für interessante Gespräche sowie Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und den Vortragenden der AURIS-CONSULT.

     

MENU