News

  • Nachbericht Stammtisch Industrie 4.0
  • Der Stammtisch der Industrie 4.0 des TIC Steyr gastierte am 27.02.2017 bei AURIS-CONSULT. Im Veranstaltungszentrum des Schloss Lamberg wurden die Einsatzmöglichkeiten von Business-Software in der Industrie 4.0 präsentiert. Einer der Hauptpunkte war die Registrierkassensicherheitsverordnung, welche tiefe strukturelle Veränderungen bei den Arbeitsprozessen der Unternehmen mit sich zieht. Das Fachpublikum informierte sich über die Neuerungen und über die Produkte von AURIS-CONSULT.

     

  • Industrie 4.0 Stammtisch 2017
  • AURIS-CONSULT lädt alle Kunden, Partner und Interessenten zum Stammtisch 4.0 ein.

    Der Begriff 4.0 ist längst nicht mehr auf die Industrie und „Smart Factories“ beschränkt. Keine Branche und kein
    Geschäftsmodell wird sich der durchgängigen Digitalisierung entziehen können. Somit ist dies auch ein Thema für
    das erfolgreiche Unternehmen Auris IT Consult GmbH.

    Einblicke zum Thema Registrierkassen
    Auris IT Consult GmbH, zweiter Gastgeber des „Stammtischs 4.0“ im Jahr 2017, gibt bei der Veranstaltung mit fünf
    spannenden Vorträgen Einblicke zum brandheißen Thema „Registrierkassenpflicht“. Beim kulinarischen Netzwerken
    können die Beispiele der Impulsvorträge wie gewohnt gemeinsam hinterfragt und eifrig diskutiert werden. Die Teilnahme
    am Stammtisch 4.0 steht allen Interessierten offen. Der Stammtisch bietet die Möglichkeit zum Kennenlernen der Smart
    Innovation Steyr Experten, sowie zum Wissensaustausch über Industrie 4.0.

    Es erwarten Sie interessante Impulsvorträge zur den Themen:

    • Prozessfluss für Dienstleister in der digitalen Welt: modular, mobil und automatisiert
    • Kassenlösungen überall, sogar mobil: die Folgen der Registrierkassenpflicht
    • Anforderungen der Registrierkassensicherheitsverordnung aus steuerlicher Sicht
    • Generic Accounting Interface – der Weg der Daten aus jeder Software zu (fast) jeder Buchhaltung
    • Business Prozesse auf beliebigen Plattformen abbilden – das Business Application Framework der AURIS-CONSULT

    Als Vortragende begrüßen wir sowohl unternehmensinterne – als auch unternehmensexterne Redner.
    Unter anderem werden Herr KomR Mag. Thomas Kallinger von der Schwarz Kallinger Zwettler Wirtschaftsprüfung
    Steuerberatung GmbH, Mag MBA Paul Voithofer von Voithofer und Partner und von AURIS-CONSULT die Herren
    Ing. Wolfgang Bräu und Mag. Christian Bachner
    den Abend gestalten.

    Ort: Veranstaltungszentrum Schloss Lamberg
    Wegbeschreibung:

     

     

    Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung per E-Mail unter office[at]tic-steyr.at.

     

  • Manipulationsschutz Registrierkassen AT
  • Die Umrüstung der österreichischen Registrierkassen und die damit abgeschlossene Umstellung auf die Manipulationssicherheit sollte mit 1. April abgeschlossen sein. Laut neuesten Berichten ergeben sich bei der Umstellung aber Probleme. Viele Betriebe unterschützen den Aufwand der Umstellung. Umfragen bestätigen, dass deutlich unter zehn Prozent der betroffenen Unternehmen ihre Kassensoftware umgestellt haben. Dies kann jeder Kunde leicht kontrollieren, finden Kunden am Kassenbon einen QR-Code, ist die Umstellung bereits erfolgt.

    Dreiviertel aller Registrierkassen können nur durch die Unterstützung der Softwarefirma auf die neuen Anforderungen umgestellt werden. Teilweise kann die Umstellung mit Fernwartung durchgeführt werden, teilweise muss ein Servicetechniker zum Kunden fahren und Vorort die Umstellung durchführen. Laut Umfragen der Wirtschaftskammer sind vor allem Betriebe in der Touristikbranche während der Wintersaison ihre Systeme umzustellen bzw. ist nicht die Zeit dafür. Gerade Systeme, welche Daten von Vor- und/oder Nachgelagerten Systemen verarbeitet, ist die Umstellung nicht leicht.
    AURIS-CONSULT empfiehlt die Umstellung des Kassensystems CashBox Light mit einem Techniker durchzuführen. Damit haben Sie als Kunde die Sicherheit, dass Ihr Kassensystem den gesetzlichen Anforderungen entspricht und das Update korrekt installiert wurde.

    Sollten Sie die Signatureinheiten noch nicht bestellt haben, raten wir dringend dies abzuschließen! Straffreiheit gibt es nur für Unternehmer, welche bis 01.04.2017 die Signatureinheiten bestellt haben. Informationen auf der Seite der Wirtschaftskammer Österreich.

    Liebe Grüße
    das AURIS TEAM

NEWS-ARCHIV
MENU